was successfully added to your cart.

BAAS erhält den Reinacher Preis 2016 für besonderes soziales Engagement.

Bereits vor einigen Wochen erreichte uns die wundervolle Nachricht, dass sich die Gemeinde Reinach (CH/BL) dazu entschlossen hat, unseren Verein BAAS für sein Engagement in der Arbeit mit flüchtenden Menschen auszuzeichnen.

Am Abend des 17. März wurde der „Reinacher Preis“ im Rahmen einer Feier im Gemeindehaus Reinach dann an eine Delegation von 8 BAAS-Mitgliedern überreicht und unsere Arbeit eindrücklich gewürdigt. Wir sind sehr dankbar für diese Ehrung, vor allem aber auch stolz auf die Gründe der Gemeinde, den Preis an BAAS zu vergeben. So wurde bei der Preisverleihung vor allem herausgestellt, dass BAAS für aktives Handeln gegen gesellschaftliche Missstände und Ausgrenzung einsteht – und dass dieser aktive Einsatz in Zeiten von Ohnmacht und Passivität gegenüber übermächtig scheinendem und zumindest medial allgegenwärtigem Elend eine besondere Bedeutung hat.

Wir freuen uns, dass die Vergabe des Reinacher Preises an BAAS exakt unserem Grundgedanken folgt: es ist unsere Pflicht und unser Privileg, unsere Mitmenschen in Not aktiv zu unterstützen, wo, wann und in welcher Form auch immer es am dringendsten gebraucht wird. Und wir sind froh, dass die Gemeinde Reinach uns als starker Partner sowohl moralisch als auch finanziell den Rücken stärkt: der Reinacher Preis ist mit CHF 5000 dotiert, die wir natürlich zu 100% in unsere laufenden Projekte für flüchtende Kinder und Jugendliche in Griechenland investieren werden.

Wir bedanken uns im Namen des gesamten BAAS-Teams und auch im Namen so vieler Freiwilligenorganisationen, die wie wir Tag für Tag Solidarität leben und für die Rechte unserer Mitmenschen einstehen, bei der Gemeinde Reinach für dieses Zeichen!

BE AWARE AND SHARE

Leave a Reply